HILFREICHE ÜBUNGEN

Das Buch der positiven Dinge

Annehmen was Ist!
Nur mit der inneren Bereitschaft und der inneren Erlaubnis die Situation,
– die uns scheinbar so viel Probleme bereitet,
– die Person deren Verhalten wir so gar nicht ertragen können, ………
100 % anzunehmen,
– so wie es ist,
– so wie er oder sie sich eben im Moment benehmen, kann wahrhaftige Veränderung stattfinden.

Jeder kleiner Prozentsatz von Widerstand – gibt dem Moment der uns zu schaffen macht nur noch mehr Energie und deutet auf unsausgedrückte alte Emotionen unseres Seins hin.
Diese Dynamik bewusst wahrzunehmen und die Absicht eine liebende Seele sein zu wollen, verändert alles Dunkle ins Licht. Und wird dein Leben grundlegend verändern

Diese Übung wird dir helfen, positive Dinge anzuziehen

Besorge dir ein Notizbuch und schreib auf dem Umschlag: MEIN BUCH DER POSITIVEN DINGE

Sinn und Zweck dieser Übung ist es, sich so schnell wie möglich gut zu fühlen und dadurch mehr positive Dinge anzuziehen, und es hat auch noch darüber hinaus andere Vorteile.
Das tägliche Eintragen der positiven Aspekte aller möglichen Dinge wird dir helfen, ein positives inneres Gleichgewicht zu erlangen. Sobald du beginnst dichmit irgendeinem Bereich deines Lebnes auf diese Weise auseinander zu setzen, wird sich das auch auf andere Bereiche auswirken. Da du dich öfter gut fühlen wirst, werden mehr von den Dingen, die du als gut ansiehst, in dein Leben strömen.
Schon bald wirst du entdecken dass du dich unabhängig vom Zustand der Welt, der allgemeinen wirtschaftlichen Lage oder den Problemen der Menschen in deiner Nähe immer öfter in einem positiven Gemütszustand befinden wirst. Aufgrund des Gesetzes der Anziehung wird sich das sofort auf dein Leben auszuwirken beginnen.

Das Buch der positiven Dinge ist nicht dazu gedacht negative Dinge in positive Dinge umzudenken. Es soll dir helfen, dich auf das Positive zu konzentrieren, denn während du deine Aufmerksamkeit auf das Positive richtest, kannst du dich nicht gleichzeitig auf das Negative konzentrieren.
Und wenn du deine Aufmerksamkeit vom Negativen zurückziehst, wird es aus deinem Leben verschwinden.

Fange auf jeder Seite ein neues Thema an. Und schreibe das auf, was leicht aus dir herausfließt – nur nicht anstrengen. Es kann passieren dass es anstrengend wird, dann wirst du bemerken dass du gerade etwas was du als negativ empfindest ins positive umschreiben magst. Dann höre gleich auf damit zu schreiben., denn indem du ihm Aufmerksamkeit gibst verstärkst du es noch mehr, selbst die Aufmerksamkeit positiver Worte – verstärkst du es nur. Wenn dir nichts mehr Positives dazu einfällt dann lass das Thema sein.

Beginne mit einem neuen Thema auf einer neuen Seite. 15 Minuten für ein Thema, täglich, sollte ausreichend sein. Beginne am nächsten Tag dir laut vorzulesen was du am vorherigem Tag aufgeschrieben hast, und füge eventuell noch spontan etwas dazu wenn es da ist. Achte darauf wie gut du dich unter der Übung fühlst und auch danach.

Wenn du negative Gefühle gegenüber einem Menschen hast, dann fange eine neue Seite an und notiere alle positiven Aspekte die dir zu dieser Person einfallen. Wenn du merkst, dass du negative Gefühle zu einem bestimmten Thema hast – zu wenig Geld, nicht genug Zeit, zu viel Arbeit, kein Respekt, schreibe auf einer neuen Seite die positiven Aspekte der betreffenden Situation auf.

Du wirst merken dass sich dein Gemütszustand verbessert. Und nicht nur die spezifische Situation über die du geschrieben hast, wird sich sofort verbessern, sondern auch andere Bereiche, denen du bisher nicht einmal besondere Aufmerksamkeit geschenkt hast. Wenn du dich gut fühlst wirst du automatisch mehr von dem anziehen, was du für gut erachtest.

Du wirst nach spätestens einer Woche merken, wie magisch dieses Buch ist und ein Schatz! Es ist der Schlüssel zu einem zentrierten und ausgeglicheneren Zustand deines Wohlbefindens.

Du wirst nach spätestens einer Woche merken, wie magisch dieses Buch ist und ein Schatz! Es ist der Schlüssel zu einem zentrierten und ausgeglicheneren Zustand deines Wohlbefindens.

Führe dieses Buch mindestens 21 Tage! Es dauert 21 Tage Negatives in Positives zu verwandeln, jede Angewohnheit zu denken zu fühlen, formt sich in einem Transformationsprozess von 21 Tagen um!

Viel Spaß beim ausprobieren!

Und wenn es dir bei dem Einen oder Anderen etwas schwer fällt, bin ich gerne für dich da – dich durch diesen Prozess zu begleiten.

Erste Hilfe in Panik- oder Angstsituationen

Suche dir einen Ort, wo du ganz für dich sein kannst. KONZENTRIERE DICH, egal was gerade in dir oder auch um dich geschehen ist, oder gerade geschieht, NUR AUF DEINEN ATEM. Atme dich, lass dich atmen, beobachte den Atem, sei ganz bei deinem Atem. Wie atmest du ein? Wie atmest du aus? Beobachte dich, sei ganz präsent nur bei dir und deinem Atem. Das machst du solange bis du wieder Boden unter den Füßen hast, gib dir Zeit und vertraue dir und deiner inneren Führung.

Danach lasse zwei kräftige, feste Wurzeln durch deine Fußsohlen in die Erde hineinwachsen bis sie so richtig fest stecken. Wenn sie sich gut verankert haben dann erlaube der Erdenergie, dass sie in deinen Körper kommen darf! Das ist Erdung und die ist in so einem Moment das Wichtigste damit du wieder Boden unter den Füßen bekommst. Du wirst sehen es kehrt wieder Ruhe ein.

Nun, wenn so einigermaßen Ruhe in deinem System eingekehrt ist, dann geh ganz achtsam und sehr entschleunigt zu einem dir inneren Ort, einer Resource die dir Kraft und Liebe und Halt gibt. Hast du vielleicht einen Ort, an dem du dich gehalten und geborgen fühlst, dann geh mit deiner ganzen Aufmerksamkeit dort hin. Ist es eine bestimmte Person, vielleicht ein Haustier … alles was dir Halt und Geborgenheit gibt, du wirst es gleich wissen. Wenn es dir schwer fällt dann bitte deine Engel und Geistführer dir einen solchen Ort zu senden, dir sichtbar zu machen. Und dann verweile dort an diesem Ort. Nimm ihn ganz in dich auf, bleib gut dort, egal was da draußen gerade geschieht um dich, und auch was gerade in deinem Inneren tobt und sehr groß geworden ist.

Nimm wahr wo du bist, wer du bist, mit wem du eventuell bist. Und nimm immer mehr dein GANZES SEIN wahr. Das was dich gerade so sehr überrollt hat, sich einen Weg nach oben gesucht hat – ist nur ein Anteil von dir der gerne gesehen werden mag. Wenn du in der Beobachtung bleiben kannst du dich ganz wahrnimmst dann ist das was sich gerade gezeigt hat, gar nicht mehr so überrollend und vernichtend.

Wichtig ist, dass du diese deine Resource gut in dir verankerst, mit allen Sinnen wahrnimmst!

Zu einer anderen Zeit wenn du dich sicherer und gut bei dir fühlst, kannst du dich ganz bewusst in eine Meditation begeben. Konzentriere dich auf deinen Atem, begebe dich auf deinen Ort, zu deiner Resource – verankere dich ganz bewusst dort, Wenn du dich ganz sicher und gehalten fühlst, dann kannst du ganz langsam, sehr entschleunigt, mit diesem Anteil in dir, der so viel Angst und Panik hatte, in Kontakt treten. Gib gut acht auf dich, wenn es sehr stark herüberschwappt und du hast das Gefühl du kannst dich nicht mehr halten, geh sofort wieder mit deiner Aufmerksamkeit zu deinem Ort der Geborgenheit.

Schließe die Meditation wenn du dich ganz ruhig und friedlich fühlst.

So kannst du immer mal ganz bewusst mit dir und deinem Anteil, der gerne gesehen und geheilt werden mag, in Kontakt gehen, aus einer gut gehaltenen Ebene. Und du wirst merken, ganz langsam wird die Energie leichter und leichter werden, dich nicht mehr so schnell überkommen und dich einnehmen. Mach das so lange bis du ganz klar und in deiner Kraft auf diesen Anteil, das Ereignis, dieses innere Kind, … schauen kannst. Und dann sag ihm, dass
du jetzt da bist, es siehst, hinschaust und achtest. Manipuliere nichts, beginne nicht etwas zu wollen sondern sag das einfach nur und warte was geschieht. Es kann sein dass du oft kommen musst, denn zu lange warst du nicht da und hast dich nicht drum gekümmert. Das erfordert jetzt Ausdauer und viel Liebe und Achtsamkeit.

Wenn du an einen Anteil gekommen bist, wo du nicht weiterkommst, und du gerne Unterstüztung und einen schützenden Raum für deine Heilung annehmen magst, dann bin ich gerne da und begleite dich ein kleines Stückchen in deine Ganzheit!